DRIVESWISS Menu öffnen Menu schliessen

DRIVESWISS Berufsschule bildet dich aus

als Motorrad-Fahrlehrer/-in

  • News Fahrlehrer werden

    Änderungen ab 2022

    Das neue Berufsbild

    Revision der Fahrlehrerausbildung

    Im Laufe des 2022 wird die Ausbildung und Prüfung zum/-r Fahrlehrer/-in und den Zusatzkategorien Motorrad und Lastwagen revidiert und startet in einer neuen und überarbeiteten Form.

    Bei uns profitierst du von jahrzehntelangem Know-How in der Aus- und Weiterbildung der Verkehrsprofis. Die neue Ausbildung bietet dir viele Vorteile:

    • Direkteinstieg pro Fahrlehrer-Kategorie möglich.
    • Neu kannst du ohne Umweg Autofahrlehrer/-in, Motorradfahrlehrer/-in, Lastwagenfahrlehrer/-in und/oder Carfahrlehrer/-in werden.
    • Alle Kategorien schliessen mit einem eidgenössischen Fachausweis ab.
    • Alle Abschlüsse sind ab 2022 subventionsberechtigt. Du profitierst von der Subjektfinanzierung durch den Bund.
    • Praxisorientierte Ausbildung dank einem Praktikum, welches bereits während der Ausbildung beginnt.
    • Die Möglichkeit, die Ausbildung nach deiner Wunschdauer zu absolvieren.

    Im Laufe des 2022 ist es möglich, die Eignungsabklärung bei der Qualitätssicherungskommission QSK des Schweizerischen Fahrlehrerverbandes zu absolvieren. Eine positiv absolvierte Eignungsabklärung ist für den Ausbildungsbeginn ab 2022 obligatorisch. Falls du die Ausbildung ohne Eignungsabklärung beginnen möchtest, dann musst du einen Ausbildungsstart im 2021 wählen.

    Hast du noch Fragen?

    Nicole Schatzmann

    Ich heisse Nicole und helfe dir gerne weiter:

    056 200 00 12
    ns@driveswiss.org

  • Berufsbegleitend

    Berufsbegleitend

    7 Monate Ausbildungszeit

  • Finanzierungslösung

    Finanzierungslösung

    Weiterbildungsdarlehen

  • Motorradfahrlehrer Kosten

    Deine Vorteile

    Profitiere vom Gesamtpaket