DRIVESWISS Menu öffnen Menu schliessen

DRIVESWISS Berufsschule bildet dich aus

als Auto-Fahrlehrer/-in mit eidgenössischem Fachausweis

Modulare Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/-in ist modular aufgebaut.

Modul B1 - Lernprozesse
Du kennst Einflussfaktoren auf Lernprozesse und kannst diese wirksam und nachhaltig initiieren, begleiten und evaluieren.

Modul B2 - Kommunikation und Lernatmosphäre
Du kennst geeignete Gesprächs- und Kommunikationsformen und kannst diese anwenden. Du bist fähig eine positive Lernatmosphäre zu schaffen und eine optimale Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden zu gestalten.

Modul B3 - Rechtliche Grundlagen
Du kannst eine Lernveranstaltung im Bereich Strassenverkehrsrecht planen, durchführen und evaluieren.

Modul B4 - Automobiltechnik und Physik
Du kannst anhand der theoretischen Grundlagen der Automobiltechnik und Fahrphysik Lernsequenzen planen, durchführen und auf die gesamte Ausbildung übertragen.

Modul B5 - Verkehrssinnbildung
Du lernst die Elemente der Verkehrssinnbildung überzeugend zu vermitteln und eine diesbezügliche Einstellung und Haltung bei deinen Fahrschüler/-innen zu entwickeln und festigen.

Modul B6 - Ausbildungsplanung des praktischen Fahrunterrichtes
Hier geht’s ums Fahren: Unter Einbezug der aktuellen Verkehrsregeln und der Verkehrskunde verhältst du dich vorbildlich und stellst die Wirkung auf deine Fahrschüler/-innen sicher. Du planst Ausbildungssequenzen für den praktischen Fahrunterricht.

Modul B7 - Ausbildungspraktikum
Unter Aufsicht einer externen Praktikumsfahrschule und der Berufsschule bildest du mindestens 5 Fahrschüler/-innen zur Prüfungsreife aus.

Die Ausbildung beinhaltet:
ca. 480 Stunden Präsenzunterricht vor Ort
ca. 320 Stunden individuelle Selbstlernzeit
ca. 100 Stunden Virtueller Unterricht, individueller Gruppenunterricht und Coaching