DRIVESWISS Menu öffnen Menu schliessen

DRIVESWISS Berufsschule bildet dich weiter

für Auto-Fahrlehrer/-innen

Plattform Berufsschule

Berufsschule Fahrlehrer

Die Fahrschulbranche aus einem anderen Blickwinkel - Melde dich für einen Netzwerkanlass an

Ausgewiesene Referenten geben spannende Einblicke in ihr Tätigkeitsfeld und betrachten
die Fahrschulbranche aus ihrem Blickwinkel. Nach den Referaten kommst du in den Genuss
eines Apéro-riche-Buffets und kannst in angenehmer Atmosphäre den Austausch fördern,
von spannenden Begegnungen profitieren und neue Kontakte knüpfen.

24. November 2020 Daniel Hünebeck zum Thema

Wie deine Fahrschule für das digitale Zeitalter fit wird

Auch eine Fahrschule ist dem digitalen Wandel ausgesetzt. Digital unterstützte Lehrmittel, Marketing, Social Media und die Generation der Digital Natives, für welche der Umgang mit digitalen Medien eine Selbstverständlichkeit darstellt, gehören zum Alltag der Fahrschule. Bist du bereits für die digitale Transformation? Diskutiere die Do's & Dont's im Umgang und erfahre welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Fahrschulbranche mit sich bringt.

Der Referent, Daniel Hünebeck, ist Senior Digital Marketing Strategist, Berater, Freelancer, Speaker, sowie auch Dozent.

23. Februar 2021 Gerhard Friedl zum Thema

Was bringt mir das? Sinnvolles Lehren, motiviert Lernen in der Fahrschule

Ich will lernen! Wer mit dieser Überzeugung an die Sache heran geht, hat besste Chancen auf einen erfolgreichen Lernprozess. Nichts motiviert mehr zu weiteren Schritten, als im eigenen Lernen einen Sinn zu erkennen und zu erleben. Als Fahrlehrer/-in kannst du die Sinnhaftigkeit fördern und die Motivation des Fahrschülers entsprechend steigern.

Der Referent, Gerhard Friedl, ist Studienleiter und Dozent an der Akademie für Erwachsenenbildung. Er ist ausserdem als existenzanalytischer Berater und Begleiter sowie als Teamentwickler und Organisationsberater tätig. Als Autor verfasste er die Bücher «Was bringt mir das? Sinnvolles Lehren und motiviertes Lernen» und «Eisbergmanagement».